Damit Ihre Tagung ein Erfolg wird

11 unterschiedliche Tagungsräume

mit moderner Technik

Damit Ihre Tagung ein Erfolg wird

Sie wählen die Möblierung

Tischgruppen, Stuhlkreis, Parlament, Reihen...

Damit Ihre Tagung ein Erfolg wird

moderne Tagungsformate

Ihre Teilnehmer bringen Ihr Wissen ein

Damit Ihre Tagung ein Erfolg wird

Eine angenehme Kaffeepause

Stärkung und Zeit für Austausch

Sie planen eine Tagung an einem Ort mit ruhiger, inspirierender Lernatmosphäre, neuester Tagungstechnik, köstlicher Verpflegung vom Mittagsbuffet und modernen Übernachtungsmöglichkeiten?
Sie suchen einen Tagungsort, an dem die Standardtechnik, wie Beamer, Flipchart und Leinwand, in der Raummiete inklusive ist und keine Zusatzgebühren anfallen?

Dann sind Sie in Haus Nordhelle, dem Evangelischen Tagungszentrum, in den besten Händen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Tagung und beraten Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Veranstaltung in unserem Tagungszentrum. Zum Beispiel mit alternativen Tagungsmethoden jenseits von Power-Point und klassischer Bestuhlung.

Aktivieren Sie Ihre Tagungsteilnehmer und vernetzen Sie Wissen im World-Café oder planen Sie Ihre Projekte in der Ideenschmiede. Gerade den Bereich der Kommunikation deckt Haus Nordhelle mit eigenem kompetenten Personal und vielen qualifizierten Kooperationspartnern ab.

 

Tagungstechnik

Der Erfolg Ihrer Tagung ist abhängig von einer perfekten Tagungsinfrastruktur. 

In Haus Nordhelle können Sie auf eine moderne,  bedienerfreundliche Tagungstechnik zugreifen.
Hierzu gehören u.a. leistungsstarke Beamer, große Flachbildschirme, ein flächendeckendes, kostenfreies W-LAN und gut ausgestattete Moderatorenkoffer sowie eine ausgezeichnete Beleuchtungs- und Beschallungstechnik.
Zu unserer Standardtagungstechnik gehören ein Beamer, eine Leinwand, ein Flipchart und eine Pinnwand.

Methoden

Haus Nordhelle ist als Bildungseinrichtung bestens geeignet, um Sie bei der Zielsetzung Ihrer Tagung methodisch zu unterstützen. Denn, wenn das Beste an der Tagung die Kaffeepausen sind, ist es Zeit etwas zu verändern.

Zweckmäßige und erprobte Methoden helfen Ihnen, das Wissen aller Tagungsteilnehmer zu aktivieren.

Mit zwei eigenen Pädagogen im Team und einer beachtlichen Bandbreite von Kooperationspartnern bieten wir Ihnen kompetente Berater im weiten Feld der Kommunikation.

Bitte informieren Sie sich gerne weiter unten über die Methoden, die wir Ihnen anbieten können.

 

Diskussionen in großen Gruppen effektiv leiten.

Die Methode ist gruppendynamisch sehr bedeutsam, da intuitiv im Innenkreis Themen auftauchen, welche die gesamte Gruppe betreffen.

Fishbowl

Disskussionen verdichten und Gruppenprozesse fokussieren

Fishbowl bedeutet "Goldfischglas" und der Name beschreibt das setting der Methode. In einem Innenkreis führt ein Teil einer Gruppe eine Diskussion. Die Zuschauer sitzen um die innere Runde herum und folgen den Gesprächen.

Die Methode ist für den Einsatz mit großen Gruppen geeignet. Die Vertreter einzelner Fraktionen einer Großgruppe führen im Innenkreis die Diskussion. Die Zuschauer folgen von außen dem Thema. Auch die Behandlung exemplarischer Fragestellungen oder Fallsimulationen funktionieren mit dieser Methode sehr gut.

Möchte ein Zuschauer von außen etwas zur Diskussion beitragen, können die Eingaben z.B. über einen "Gaststuhl" im Innenkreis einfließen.

Die Fishbowl-Methode ist dann besonders erfolgreich, wenn die Diskussion qualifiziert moderiert wird.

 
 

NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren)

ist eine Kommunikationsmethode, die sich mit der individuellen Wahrnehmung der Menschen beschäftigt und Zugänge zu außergewöhnlichen Leistungen wirksam eröffnet.

Ideenschmiede

erfolgreich mit Business-NLP
Das kreative Potential der Gruppe heben

Die NLP-Methode dient der Initiierung, Lenkung und Moderation innovativer Prozesse.
Die "Ideenschmiede" eignet sich besonders, um Innovation und Relevanz zu koppeln. Die Methode beleuchtet in drei Prozessschritten die Möglichkeiten und Potential, die Umsetzungskraft und Ressourcen sowie das notwendige Investment. Die Methode ist eine ideale Kombination aus visionärer Zukunftsarebirt und realistischer Projektplanung. 

Einige denkbare Einsatzmöglichkeiten ergeben sich:

  • für die Planung von Zukunftsvorhaben
  • bei Umstrukturierungen in der Organisation
  • bei Produktentwicklungen
  • im Bereich der Personalentwicklung

 

 
 

Interaktive Formate binden Aufmerksamkeit und regen zur Mitarbeit an.

Das World Cafe macht das "Pausengespräch" zum eigentlichen Arbeitsblock. Durch den besonderen informellen Charakter der Methodik fällt es leicht, miteinander ins Gespräch zu kommen.

World Cafe

In kurzer Zeit verwertbare Ergebnisse erzielen.

Um schnell gut verwertbare Ergebnisse zu erzielen, eignet sich das World Cafe in besonderer Weise. Die Methode nutzt die besondere Bedeutung von Gesprächen zwischen den Teilnehmern. Durch den gelenkten Netzwerkaustausch entsteht insgesamt eine größere Klarheit innerhalb der Gruppe.
 
An mehreren Tischen treffen sich jeweils bis zu 5-8 Menschen, die zu einer vorbereiteten Fragestellung diskutieren. Nach ca. 25 Minuten wechseln die Teilnehmer der Diskussion zum nächsten Tisch. An jedem Tisch bleibt jeweils ein "Gastgeber" zurück. Die neue Gruppe wird vom Gastgeber kurz über den Diskussionsstand der Vorgängergruppe informiert. Alle Ergebnisse werden auf der "Tischdecke", einem Flip-Chart-Papier festgehalten. Zuletzt werden die Ergebnisse im Plenum gesichtet und durch die Großgruppe per Punkteabfrage bewertet.